wer sind wir

Raquel

Unsere Geschäftsführerin Raquel stammt aus einer Kichwa Familie und wuchs in Tena, einer kleinen Stadt in der ecuadorianischen Amazonas Region auf. Ihre Familie legte großen Wert auf einen traditionellen Lebensstil mit seinen über Generationen weitergegebenen Bräuchen, aber auch auf eine moderne Ausbildung der Kinder und das Erlernen von Fremdsprachen. Freizeit wurde mit Arbeit im Familiengarten, der sogenannten "Chakra" im Regenwald verbracht. Daher kennt Raquel sich besonders gut mit den traditionell dort angebauten Pflanzenarten wie Kakao, Guayusa und Maniok aus.

Sie hat in Ecuador in verscheide Entwicklung Projekte gearbeitet und treümte davon die Lebensgrundlage der Menschen vor Ort zu verbessern im dem sie ihre Lebensraum den Regenwald erhalten.
Raquel kennt auch die Kallari Kleinbauergenossenschaft von ihrer Gründung und hat immer Kontakt gehabt. Ihre Mutter und Tanten sind Mitglied der Kooperative.
Raquel gründete Kallari Futuro,  um der Kallari Kooperative in Ecuador den europäischen Markt zu öffnen. So kann sie ihre Gemeinschaft weiterhin unterstützen und freut sich außerdem darüber, dass sie immer wieder leckere Schokoladen Kreationen probieren darf.
g

Ihre Lieblingsschokolade ist die Kallari 0° mit 70% Kakao: "Diese Schokolade macht mich nachhaltig glücklich! Intensiv und wunderbar cremig aber überraschenderweise nicht bitter. Da reicht schon ein Rippchen um Gelüste zu stillen."

 

Nina Postweiler